Benutzername: Kennwort:
Registrieren
Zurück   Sexforum.tv > Allgemeines Sexforum > Gesundheit & Verhütung
Portal Registrieren HilfeMitgliederkarte Alle Sexforen als gelesen markieren

Gesundheit & Verhütung Krankheiten, Präventionen, Behandlungen, Verhütung usw.

Login
Benutzername:

Kennwort:





Jetzt kostenlos anmelden

Navigation
Sexforum
Sexforum Portal
Mitgliederliste
Mitglieder Mappe
Foto Gallery
Livechat
SMS Kontakte

Lust auf private Erotikkontakte?
Sex Forum durchsuchen
Partner
*
Erotik auf Ihr Handy
Rufen Sie Handysex.mobi mit ihrem Handy auf.
Erotik Livecams und Erotikbilder für ihr Handy.
Kostenloses Sexforum
Kostenlos
Kein Monatsbeitrag
keine versteckten Kosten!

sexuelle Dysfunktion bei Frauen?

Dieses Thema wurde 1 mal beantwortet und 537 mal angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2014, 14:32
Melden Sie sich kostenlos im Sexforum an, um das Bild sehen zu können!
saarboy18 saarboy18 ist offline
Mitglied
Pubertierende(r)
Fakecheck: nicht erbracht
Sterne:
 
Registriert seit: 30.03.2012
Ort: saarland
Geschlecht: Mann
Beiträge: 11
Ausrufezeichen sexuelle Dysfunktion bei Frauen?

Hallo,

normal schreibe ich hier sehr selten Beiträge. Da ich mich seit ein paar Tagen mit dem leidigen Thema sexuelle Unlust bei Frauen beschäftige, gibts hier dennoch mal einen Post von mir.

Und zwar würden mich als junge Person die Erfahrungswerte von Paaren interessieren, die schon sehr lange zusammen sind.

Ich bin jetzt seit etwa 3 Jahren in einer Beziehung und der Sex tendiert langfristig gegen 1x im Monat.

Für mich als männlicher Part, wie man sich sicher vorstellen kann, einfach nur frustrierend.

Nach etwas Recherche habe ich gesehen, dass viele Studien sagen, dass Frauen extrem paradoxe gebilde sind. Nach 2-4 Jahren neigt der Körper der Frau im Durchschnitt(!!! sicher gibt es Ausnahmen) jegliche Lust am derzeitigen Partner zu verlieren.

Das liegt daran, dass in der Evolution danach die erste Phase der ****ererziehung erledigt ist und die Frau dann bereit für neue Kerle ist um den ****erofen wieder anzuschmeißen - wenn man das etwas überdreht ausdrückt.

Gleichzeitig sind viele Frauen jedoch zu schüchtern (Gesellschaftliche-Normen) um einen neuen Partner zu suchen.

Mich würde nun bei Paaren mit Beziehungen von 3-5 Jahren + interessieren:
Gibt es das Problem bei euch auch? Nach den Theorien glaube ich sicher daran.

Konntet ihr irgend eine Lösung dafür finden?

Besonders würden mich Beiträge von Frauen interessieren. Habt ihr nach einer so langen Zeit in einer Beziehung noch richtiges Verlangen nach eurem Mann? Wenn ja, wie äußert sich das für euch? Muss euer Partner etwas bestimmtes getan haben, dass eure Lust kommt? Oder ist das Zufall?
Oder nehmt ihr gar eure Biologie hin, verlasst alle 3-4 Jahre eure Partner? Oder geht gar fremd?

Viele viele interessante Fragen. Bin gespannt auf eure Erfahrungswerte.

Wenn ihr meine Textwand ganz gelesen habt, bedanke ich mich und freue mich auf ein paar Antworten.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.11.2014, 11:13
Melden Sie sich kostenlos im Sexforum an, um das Bild sehen zu können!
Herr-und-Frau-Kobold Herr-und-Frau-Kobold ist offline
Eingesessen
Sexperte
Fakecheck: bestanden (Paar)
Sterne:
Stimmung:
 
Registriert seit: 14.11.2013
Ort: Südwesten
Geschlecht: Paar
Beiträge: 620
Hallo Saarboy- gerne und nicht dafür .

Vermutlich trifft *sexuelle Unlust* den von dir geschilderten Zustand besser als *sexuelle Dysfunktion*, denn dahinter können diverse Krankheitsbilder stehen und mir persönlich missfällt *Funktion* in dem Zusammenhang ohnehin- schliesslich sind wir Individuen mit physischen und psychischen Reaktionen und Empfindungen, keine Maschinen, die zu funktionieren haben.

Back to Topic: Anstatt dich an irgendwelchen ominösen Statistiken zu orientieren, ist es möglicherweise sinnvoller, zu ergründen versuchen, weshalb deine Freundin so selten Lust auf Sex hat und dabei steht an erster Stelle die verbale Klärung, sprich Kommunikation- redet ihr miteinander, auch über Sex, eure Wünsche, Bedürfnisse, Vorlieben, was ihr weniger mögt oder konkret stört?

Ich denke nicht, dass Frauen *paradoxe Gebilde* sind, sondern in mancher Hinsicht vielleicht etwas komplexer gestrickt als mancher Mann, so dass Stress im Alltag schon mal die Lust auf Sex reduzieren kann oder Unzufriedenheit mit der Beziehung an sich, dass Frau nicht *mag* oder zeitweise an Kuscheln und Zärtlichkeiten als Ausdruck von Nähe und Intimität schlilcht mehr interessiert ist als an, bewusst überzeichnet formuliert *drauf-drüber-runter*. Daraus folgt die Überlegung, dass nicht immer der Akt an sich maßgeblich ist, sondern vor allem die Art und Weise, die dazu führt und wie er sich abspielt.

Leider hast du lediglich den Status Quo beschrieben und deine Frustration darüber, nicht aber, ob und in welcher Form du versuchst auf die Bedürfnisse deiner Freundin einzugehen- hierzu gibt es im Forum einen Thread, der recht aufschlussreich ist: http://www.sexforum.tv/ihre-sexprakt...wichtiger.html.

Pauschalieren lässt sich gar nichts, es geht auch nicht um *Schuld*, sondern einfach um Klärung und hierbei ist wie oben erwähnt, Kommunikation das *A* und *O*.

Ich gehöre zu der von dir angesprochenen Gruppe in einer längerfristigen Beziehung und wir haben nach wie vor häufig Sex in den unterschiedlichsten Ausprägungen, manchmal gibt es in Abhängigkeit der äusseren Umstände Phasen mit weniger Sex, dafür umso mehr Kuscheln. Wir gestalten unser Sexleben aufgrund unserer diversen Neigungen recht abwechslungsreich und ja, ich habe unvermindert Lust auf und Verlangen nach meinem Partner, auf ihn und keinen anderen Mann, erfreulicherweise ist das umgekehrt genauso.

Andere Paare gehen andere Wege, besuchen gemeinsam Swingerclubs, praktizieren Partnertausch etc., die Möglichkeiten sind vielfältig und individuell, wie es eben für jeden der Beteiligten passt.

Vielleicht waren einige Denkansätze und Anregungen dabei, die dazu beitragen (können), euer gemeinsames Sexleben wieder in Schwung zu bringen- alles Gute dafür!

Gruss
Frau Kobold





Kein Monatsbeitrag, kein Dialer, keine versteckten Kosten!
Um alle Beiträge komplett mit Erotikbildern sehen zu können,
müssen Sie im Sexforum angemeldet sein.
 Jetzt kostenlos anmelden!
Als Mitglied können Sie Fotos sehen, Anhänge betrachten, private Nachrichten empfangen und verfassen, am Foto Voting teilnehmen, Sex Kontakte im
Sex Forum knüpfen, im Erotik Chat privat chatten,
Kontaktanzeigen lesen und aufgeben,
Sextreffen mit privaten Sexkontakten erleben,
Mit Singles flirten und verabreden
und Vieles mehr... natürlich kostenlos!




Mit Zitat antworten
Antwort
Stichwörter: , , , ,



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf was stehen Frauen beim "anmachen" Trax5 Stellungen, Spiele und Anregungen 15 02.12.2010 17:06
Männer und Frauen haben die gleiche Sexualität. littleangel Sexuelle Wünsche und Phantasien 5 01.03.2009 13:34
Ihr Frauen habt das schon gut oder? Steve84 Sexgespräche 1 09.01.2009 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.